Ein Jahr Bloggerei

Was, schon ein Jahr rum? Andere BloggerInnen resümieren ja manchmal so über ihre Tätigkeit. Ich werde jetzt aber nicht die kompletten Zugriffsstatistiken hier anführen oder darüber meditieren, warum ich das hier eigentlich tue, keine Sorge. Nur vier Dinge:
 

  1. Das Schlagwort, über das die meisten Leute kamen, war… „Schokoladenrätsel“! Womit ich nicht wirklich gerechnet hatte, denn es gab genau einen Schoki-Beitrag irgendwo vor Ewigkeiten, den ich nicht mal selbst ersonnen hatte, sondern nur irgendwo gehört, hm. Dass das Bild da oben gelandet ist, ist natürlich schon einer gewissen Schlemmerneigung von mir geschuldet, da will ich aber eigentlich nur sabbernd draufgucken, nicht drüber schreiben…
  2. Wie bereits angedeutet, geht mir die Updaterei von WordPress latent auf die Nerven. Denke über einen Softwarewechsel nach, bin aber noch im Infosammelstadium…
  3. Manchmal frage ich mich, ob Bloggende nur deshalb soviel über andere Blogs schreiben, um sich bei Technorati möglichst hoch zu platzieren. (Vielleicht bin ich auch nur zu wortkarg, um jedes und alles hier zu besprechen. Oder ich verbringe dazu zu wenig Zeit online, hahaaaa…)
  4. Die Idee, öfter auf Polnisch zu schreiben, räusper, war sehr gut, aber – naja – *drucks*, ist offensichtlich derzeit nicht mit Alltagsbloggen vereinbar.
  • Veröffentlicht in: Allgemein